Meeting-Wahnsinn | | von Annette Mattgey

Neuer Viral-Hit: Wie man sich als Experte unter lauter Idioten fühlt

Kein Wunder, dass sich der Film "The Expert" mit rasender Geschwindigkeit verbreitet. Jeder identifiziert sich mit dem sehr kompetenten und sichtlich um Fassung ringenden Mann, der sich in einer Besprechung mit Kunden und Kollegen mit den unsinnigsten Vorschlägen herumschlagen muss. In knapp zwei Wochen erzielte das Viral bereits auf 2,5 Millionen Klicks. Das liegt sicher auch an den Untertiteln, die es inzwischen in 23 Sprachen gibt, und die beim Verständnis helfen.

Mit Verständigungsproblemen kämpft auch die Mannschaft, sie sich hier um den Tisch versammelt hat. Zwei Frauen, externe Kundinnen, teilen ihr sehr präzises Anliegen den drei Herren am Tisch gegenüber mit ("sieben rote Geraden"). An sich kein Problem für den Experten. Durch Zusatzwünsche und Änderungsvorschläge führen die beiden Damen die Situation ins Groteske. Keine Hilfe sind die beiden Kollegen des Experten, die ihn wie in einem absurden Theaterstück auch noch im Stich lassen.

Die Ursprungsfassung geht auf die Kurzgeschichte des russischen Autors Alexey Berezin zurück. Der britische Kurzfilm-Produzent Lauris Beinerts hat die Szene adaptiert. Unter den Mitwirkenden ist mit Orion Lee ("Der Experte") sogar ein Schauspieler aus einem James Bond-Streifen dabei.

Sieben Minuten, die sich wirklich lohnen:

Neuer Viral-Hit: Wie man sich als Experte unter lauter Idioten fühlt

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(11) Leserkommentare

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht