Jeder bekommt ein McDonald's-Cappy und Namensschild.
Jeder bekommt ein McDonald's-Cappy und Namensschild. © Foto:McDonald's

Junge Talente gesucht | | von Annette Mattgey

McDonald's startet Recruiting-Aktion via Snapchat

Es ist eine Premiere für McDonald's in Australien: Die Fastfood-Kette sucht erstmals mithilfe einer  Snapchat-Kampagne nach jungen Mitarbeitern. Der Filter versieht jeden mit der passenden Berufskleidung von McDonald's. So sieht jeder gleich, ob ihm das neue Outfit steht. Bewerber können ein zehnsekündiges Video von sich hochladen.

Wenn der Film gefällt, werden sie zum digitalen Karriereportal weitergeleitet und durchlaufen dann den üblichen Bewerbungsprozess. "Das wird sicherlich nicht das klassische Vorstellungsgespräch ersetzen", sagt Shaun Ruming, COO von McDonald's Australien. "Wir suchen nach diesem positiven, lebensfrohen Wesen, nach einer Persönlichkeit, die wir uns gut im Kundenservice vorstellen können."

In Australien stellt das Unternehmen pro Jahr rund 106.000 Kollegen ein, zwei Drittel davon unter 18. Auf Snapchat sind 4 Mio. Australier unterwegs.

Neben dem Ziel, neue Mitarbeiter zu identifizieren, könnte hinter der Kampagne noch eine zweite Absicht stecken: Die Generation Millennial an die Fastfood-Kette zu binden. Denn hier tut sich McDonald's schwer.

So funktioniert die Recruiting-Kampagne via Snapchat:

McDonald's startet Recruiting-Aktion via Snapchat

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht