SEOktoberfest: Branche lässt knapp 38.000 Euro für guten Zweck springen
© Foto:Presse

Branchenevent | | von Annette Mattgey

SEOktoberfest: Branche lässt knapp 38.000 Euro für guten Zweck springen

Wer Rang und Namen hat, lässt es sich nicht nehmen, beim SEOktoberfest dabei zu sein: Hochrangige Referenten unter anderem von Facebook, Disney, Searchmetrics und Expedia stehen am 26. September Rede und Antwort. Zugleich hat das Event, das in diesem Jahr sein fünfjähjriges Jubiläum begeht, eine soziale Komponente. Die Plätze für die Teilnehmer sind auf 50 Stück begrenzt und werden für den guten Zweck versteigert. In diesem Jahr sind auf diese Weise knapp 38.000 Euro zusammen gekommen, die je zur Hälfte an die Müncher Tafel und die Stiftung Amazonica gehen. Sie kümmert sich um die Erhaltung des tropischen Regenwalds. Im Schnitt spielte die Versteigerung 758 Euro pro Ticket ein. An der Spitze rangieren zwei anonyme Spender mit 5000 Euro. Das billigste Ticket wechselte für 425 Euro den Besitzer. Hinter dem Großereignis steht Marcus Tandler, der in München die Agentur Tandler Dörje Partner betreibt und auf seinem Blog Mediadonis zu finden ist. Eindrücke des letztjährigen SEOktoberfests sind hier zu sehen:

SEOktoberfest: Branche lässt knapp 38.000 Euro für guten Zweck springen

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(1) Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht