Viralhit: "Brillenschlange" wehrt sich gegen Online-Hänseleien
© Foto:Ad Council

Cybermobbing | | von Annette Mattgey

Viralhit: "Brillenschlange" wehrt sich gegen Online-Hänseleien

Die Resonanz war überwältigend: 3 Mio. Shares erhielt der Post eines kleinen Mädchens, mit dem sie sich gegen Cybermobbing zur Wehr setzte. Sie wurde wegen ihrer Brille gehänselt. Aus aller Welt trudelten Bilder und Videos ein mit der Botschaft. "Ich bin stolz, eine Brille zu tragen." Begonnen hatte die Kampagne vor etwa einem Jahr. Damals hatte sich das Mädchen an die Hilfsorganisation The Bully Project gewandt und um Hilfe gebeten. The Bully Project ist ein loser Zusammenschluss verschiedener Akteure, um Kinder und Jugendliche für Mobbing im Internet zu sensibilisieren. Unterstützt von ihrer Mutter machte das Mädchen daraufhin die Spötteleien öffentlich. Sie malte ein Schild: "Ich wurde gehänselt, weil ich eine Brille trage. Bitte teile das, wenn Du gegen Mobbing im Netz bist". Von da an wurde die Kampagne zum Selbstläufer. Mit diesem Spot will die Organisaton vor allem Eltern ansprechen und sie dazu auffordern, ihren Kindern im Internet beizustehen.

Viralhit: "Brillenschlange" wehrt sich gegen Online-Hänseleien

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(1) Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht