So stellen Sie fest, wer Ihrer Marke bei Facebook untreu geworden ist
© Foto:Facebook

Digitale Freunde | | von Annette Mattgey

So stellen Sie fest, wer Ihrer Marke bei Facebook untreu geworden ist

Bisher bedurfte es detektivischen Spürsinns, um herauszufinden, welche Facebook-Freundschaften sich im Lauf der Zeit in Luft aufgelöst haben. Nun gibt es eine Software, die das sichtbar macht. Der sogenannte Unfriend-Finder lässt sich im Netz herunterladen, Mashable zeigt dazu eine Anleitung für verschiedene Browser. Damit sieht der User eine neuen Menü-Punkt bei Facebook, der angibt, welche Nutzer ihm seit seinem letzten Besuch die Freundschaft gekündigt haben.

Wer sich privat bei Facebook aufhält, für den mag das eine nette Spielerei sein, für Unternehmen könnte es aber durchaus interessant sein zu wissen, wer sich mit der Marke "entfreundet". Auch wenn darüber gestritten wird, ob die Zahl der Facebook-Fans überhaupt ein Maßstab sein kann, könnten Firmen versuchen, den Grund der Trennung zu erfahren. Um sich aktiv zu entfreunden, muss der Nutzer eine Entscheidung treffen. Daher ist es wahrscheinlich, dass es einen Anlass dafür gibt. Wird aus der Begeisterung lediglich Desinteresse, dürfte das in der Regel nicht zu solch harten Konsequenzen führen. So wie Händler, Telekommunikationsanbieter, Banken und Versicherung aktiv hinterherhaken, warum ein Kunde sie verlässt, könnte in Zukunft auch der Social Media Officer seinen entlaufenen Schäfchen nachgehen. Dazu kann er übrigens genaus gut die Unfriend-App anwenden.

So stellen Sie fest, wer Ihrer Marke bei Facebook untreu geworden ist

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(1) Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht