"Saurausch": Mittelbayerischer Verlag lässt User neue Orte erfinden
© Foto:

Social Media Kampagne | | von Lea Götz

"Saurausch": Mittelbayerischer Verlag lässt User neue Orte erfinden

Der Mittelbayerische Verlag ruft ein neues Immobilienportal ins Leben und lässt die Kampagnenmotive dafür die Leser gestalten. Bei der Social Media Aktion sollen die Nutzer aus bereits bestehenden, realen Ortsnamen neue kombinieren. Die Vorschläge werden dann auf Verlagsportalen, Facebook und in der Mittelbayerischen Zeitung zur Abstimmung veröffentlicht.

Die besten persönlich kreierten Ortsnamen werden dann in die Kampagne des Verlags integriert. Die Erfindungen "Saurausch", "Aßleck" und "Wettendass" sind bereits jetzt ein Teil der Werbemaßnahmen für das Portal. Ab Herbst 2012 werden dann die 100 besten neuen Orte in die Kampagne einfließen und für längere Zeit in Lokalteilen, Anzeigemärkten, Online aber auch auf Plakaten und  Ambient-Medien zu sehen sein.

"Der Einsatz unserer Teilnehmer, die hier großen Ideenreichtum bewiesen haben, war enorm. Wir haben den Nerv der Teilnehmer getroffen, die hier auch ihre Verbundenheit zu Region ausleben können", so äußerte sich Silke Held, Produktmanagerin bei der Mittelbayerischen Medienfabrik zu der Aktion.

"Saurausch": Mittelbayerischer Verlag lässt User neue Orte erfinden

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht