Promi-Empfehlungen gegen Umsatzbeteiligung: So funktioniert Celebrity Shopping
© Foto:Foto: © Marcus Layton für miacosa.de

Miacosa.de | | von Frank Zimmer

Promi-Empfehlungen gegen Umsatzbeteiligung: So funktioniert Celebrity Shopping

Auf der neuen Shopping-Plattform Miacosa.de empfehlen Prominente wie Ursula Karven ihre Lieblingsprodukte. Wie authentisch ist das? LEAD digital hat darüber mit Miacosa-Gründer Marc Aufzug (Foto) gesprochen.

LEAD digital: Herr Aufzug, Sie bewerben Miacosa.de als "erste echte Social-Shopping-Plattform in Deutschland". Ist das nicht ein bisschen hoch gegriffen?

Marc Aufzug: Uns ist durchaus bewusst, dass das Thema "Social Shopping" in der Vergangenheit bereits von sehr vielen Online-Shops aufgegriffen wurde. Mit dem Einkaufen über Empfehlungen seitens prominenter und nicht prominenter Produktexperten bekommt das Social Shopping jedoch eine ganz neue Komponente. Soziale Medien sind für die einfache Produktwerbung bisher nur sehr selten effizient, weil der User in diesen Netzwerken nur wenig bis gar nicht empfänglich ist für Werbung. Mit dem Celebrity Shopping verknüpft Miacosa.de jedoch mit jedem Produkt ein Thema beziehungsweise eine Story, über die sich in sozialen Medien ohnehin unterhalten wird: Menschen - Prominente und Produktexperten. Dieses Verkaufen über Menschen mit großer sozialer Reichweite und Produktkompetenz bezeichnen wir als "echtes" Social Shopping.
 
Was ist Ihr Geschäftsmodell?

Wir sind ein Online Shopping Club, auf dem Prominente und Experten ihre Lieblingsprodukte und Fundstücke empfehlen. Miacosa.de nimmt die Produktideen der Prominenten und Experten auf, übernimmt den Einkauf und die Beschaffung, die Präsentation der Produkte auf Miacosa.de, sowie deren Bewerbung und kümmert sich zusammen mit einem Partner - docdata.de - auch um das gesamte Fulfillment, also Lagerung, Verpackung, Versand und eventuelle Warenrücknahme.
 
Ursula Karven, Bettina Zimmermann oder Frauke Ludowig empfehlen ihre Lieblingsprodukte wahrscheinlich nicht ganz uneigennützig. Werden sie am Umsatz beteiligt oder wie ist die Vergütung geregelt?

Unsere Prominenten und Experten erhalten eine Umsatzbeteiligung an den von ihnen empfohlenen und verkauften Produkten. Würde es ihnen nur darum gehen, hätten Sie ihre Energie aber wahrscheinlich erst mal in eines der zahlreichen anderen Angebote gesteckt, die ihnen täglich präsentiert werden. Bisher ist es uns sehr gut gelungen, die Prominenten und Experten von der Miacosa-Familie zu überzeugen, in der viele kreative und besondere Persönlichkeiten etwas Neues aufbauen. Und natürlich freuen wir uns, wenn unser Unternehmen erfolgreich wird.
 
Wie glaubwürdig ist eine Shopping-Plattform, wenn die Empfehlungen von professionellen Testimonials kommen?

Wir sehen in den Abstimmungsprozessen mit unseren Prominenten und Experten, wie groß die Begeisterung dem Konzept gegenüber ist und was für eine Ideenvielfalt bezüglich neuer Produkte täglich auf uns zukommt. Unsere Empfehlungsgeber scheinen förmlich darauf gewartet zu haben, Ihre Kreativität in dieses Thema zu stecken. In einem normalen Testimonial-Verhältnis kommt ein Hersteller mit einem Produkt auf den Prominenten zu - auf Miacosa.de kommen die Prominenten mit Produktideen auf uns zu. Manche unserer Prominenten oder Experten haben bereits oder hätten gerne ein eigenes Geschäft, in dem sie all die Ideen präsentieren können, denen sie jeden Tag begegnen. Auf Miacosa.de können sie dies nun tun. Insofern machen wir uns bezüglich der Glaubwürdigkeit überhaupt keine Sorgen und arbeiten jeden Tag daran, diese Authentizität auch online rüberzubringen.

Promi-Empfehlungen gegen Umsatzbeteiligung: So funktioniert Celebrity Shopping

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht