Pinspire: Wenn Copy-and-Paste in die Hose geht
© Foto:

Samwer-Klon | | von Sebastian Blum

Pinspire: Wenn Copy-and-Paste in die Hose geht

Die Verantwortlichen bei Pinspire scheinen Nachhilfe bei Baron zu Guttenberg genommen zu haben. Anders lässt sich die peinliche Aktion des Pinterest-Klons nicht erklären. Denn sogar in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen schreibt die Plattform vom US-Vorbild ab.

So steht zu 7.2., den Hinweisen auf Rechtsverletzungen, in Klammern: "Ein solches Formular wird bei pinterest.com zur Verfügung gestellt. Sollte dies bei pinspire.de nicht der fall sein, bitte Rücksprache halten, da dann diese Ziffer 7 ausführlicher zu regeln ist." Die Seite hat den ungeschickten Anwaltskommentar zwar entfernt, doch der Spott in der Branche bleibt nicht aus.

Pinspire_Plagiat-540

© Screenshot

Sevenload-Gründer Ibrahim Evsan hält mit seiner Meinung nicht hinterm Berg: "So etwas ist anstandsmäßig das Letzte und nannte man früher Ideenklau", sagte er auf Anfrage von W&V Online. Dass Pinspire mit seiner Masche Erfolg habe, nötige ihm allerdings Respekt ab. Auf Twitter wird die Pinspire-Panne genüsslich kommentiert : "Nichtmal kopieren könnense", schreibt einer. "Volltrottel" ist der wenig schmeichelhafte Kommentar eines anderen. Der Imageschaden könnte dabei von Dauer sein.

Denn das Start-up der Samwer-Fabrik Rocket Internet scheint seit dem Launch 2011 auf Copy and Paste zu setzen. Zu offensichtlich sind die Parallelen im Design und Aufbau zur US-Plattform Pinterest. Zudem irritiert der Pinnwand-Klon laut netzwertig.de User mit unerwünschten Mails.

Der jüngste Ausrutscher bei Pinspire wirft nun die Frage auf: Ist dreistes Kopieren die Erfolgsformel im Social Web? Der Anruf bei Pinspire liefert darauf keine Antwort. Es meldet sich nur die Mailbox.

Fotos: Pinspire / Screenshot.

Pinspire: Wenn Copy-and-Paste in die Hose geht

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(6) Leserkommentare

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht