Irmela Schwab, Autorin von LEAD digital, blickt auf die Woche zurück.
Irmela Schwab, Autorin von LEAD digital, blickt auf die Woche zurück. © Foto:privat

Wochenrückblick | | von Irmela Schwab

Kurz und schmerzlos: So sieht gutes Content Marketing aus

Was ist Content Marketing - und wer hat den Hut auf? Die Frage ist nicht neu, aber offenbar noch nicht final geklärt. Das sehen wir diese Woche beim Schlagabtausch ums Content Marketing, wie sie sich Mr. Media alias Thomas Koch und Mr. C. alias Digitalberater Johannes Ceh diese Woche geliefert haben. Der Digital-Verband BVDW hat sogar eine Arbeitsgruppe gegründet, um das Problem zu lösen.

Manchmal kann man Dinge auch zerreden. Im Fall Content Marketing passiert das, weil jeder die aufstrebende Disziplin für sich einnehmen möchte und sie daher auch für sich passend interpretiert. Dann passieren Vermischungen, und Content Marketing liegt mit Native Advertising und Storytelling schwups im selben Bett. Mr. C. etwa führt als gutes Content Marketing den Edeka-Weihnachtsspot an. Hm. Sicher ist das ist eine tolle Geschichte - hat aber streng genommen nichts mit Content Marketing zu tun, sondern mit guter Werbung und gutem Storytelling. 

Solche Verwechslungen passieren immer wieder. Mr. Media schlägt daher mehr Disziplin vor, und Exzellenz: "Dann schaffen wir es am Ende womöglich sogar, dem Content Marketing einen gebührenden Platz im Marketing-Universum zuzuordnen. Nicht aber zwischen den Medien, sondern zwischen den Maßnahmen. Zwischen One-to-Many (Reichweite) und One-to-One? Womöglich im Marketing Funnel?"

Und wer ist dann der Mastermind des Content? Eigentlich doch alle, die einen Stift halten können. Einfach der, der sein Gegenüber verständlich - und dabei so kurz wie möglich, so lange wie nötig -  erreicht, so dass der einen Mehrwert daraus ziehen kann. Weniger ist mehr - auch bei den Definitionen rund ums Content Marketing. 

Denn eigentlich gibt es eine brauchbare Definition von Content Marketing schon längst. Und die stammt vom Content Marketing Forum und wird von beiden Diskutanten, Koch und Ceh, in trauter Einigkeit zitiert: "Content Marketing ist die Disziplin im Marketing, die mit redaktionellen Inhalten strategische Geschäftsziele vorantreibt. Diese Inhalte entfalten auf allen eingesetzten Kanälen eine messbare Wirkung." Kurz, knackig, trefflich. Dem braucht man nichts mehr hinzuzufügen. Alles andere wäre schlechter Content.

Kurz und schmerzlos: So sieht gutes Content Marketing aus

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht