Google baut Social-Media-Angebot und News-Portal aus
© Foto:

Innovationen | | von Frank Zimmer

Google baut Social-Media-Angebot und News-Portal aus

Vier Monate nach dem Start zeigt Google+ jetzt auch die Themen an, die dort gerade am meisten diskutiert werden. Das neue Tool verbindet dadurch Social Media mit Googles Kernkompetenz, der Internet-Suche.

Unter dem Eintrag "What's Hot" könnten Nutzer sehen, welche Nachrichten gerade besonders interessant sind oder welche Fotos von den Nutzern in aller Welt am meisten weiterverbreitet würden, erklärte Google-Manager Vic Gundotra in einem Firmenblog. Neu eingeführt wurde auch eine Funktion namens "Google+ ripples". Hier wird in einem Diagramm dargestellt, wie ein Beitrag auf Google+ unter den Nutzern weiterverbreitet wird. Der ursprüngliche Beitrag erscheint im Zentrum, kreisförmig an den Rändern platziert sind die Nutzer zu sehen, die eine Mitteilung innerhalb ihrer Kontaktkreise weitergeleitet haben. Nutzer mit einer hohen Anzahl von Weiterleitungen werden mit größeren Kreisen kenntlich gemacht. "Google+ ripples"macht so die soziale Vernetzung der Kommunikation sichtbar.

Auch das Nachrichtenportal Google News hat der Konzern erneuert. In einer Spalte "Auswahl der Redaktion" werden aktuelle Informationen von zunächst neun Online-Medien aufgeführt - aufgrund einer redaktionellen Auswahl und nicht automatisiert wie sonst bei Google News.(dpa)

Google baut Social-Media-Angebot und News-Portal aus

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht