Walmart: Semantische Suche als Kronjuwel des E-Commerce
© Foto:Unternehmen

Suchmaschine Polaris | | von Irmela Schwab

Walmart: Semantische Suche als Kronjuwel des E-Commerce

US-Einzelhändler Walmart hat eine neue Suchmaschine auf seiner Website integriert: Polaris wird fortan die Suche nach Produkten erleichtern - auch im mobilen Web und innerhalb von Apps. Um das Such-Ziel des Kunden möglichst genau zu treffen, verwendet die Suchmaschine semantische Such-Technologie, um möglichst relevante Ergebnisse anzuzeigen. Walmart zufolge haben die Kaufabschlüsse, nachdem Kunden ein Produkt über die neue Suchmaschine ausfindig gemacht hat, in der vorausgegangenen Testphase um zehn bis 15 Prozent zugenommen.

Nach der Geschenkefinder-App Shopycat ist Polaris das zweite Produkt aus dem Forschungslabor Walmartlabs. Seit rund einem Jahr tüftelt der Think Tank im kalifornischen Mountain View daran, soziale und mobile Trends für den Handel nutzbar zu machen. An der Suchmaschine hat ein Team aus 15 Experten in den Bereichen Machine Learning, Informationsgewinnung, Text Mining und E-Commerce über zehn Monate hinweg gearbeitet. "Ein eigenes Such-Tool ist das Kronjuwel für jedes E-Commerce-Unternehmen", sagt Neil Ashe, President und CEO von Walmart Global E-Commerce, in einer öffentlichen Erklärung. Der Launch von Polaris unterstreiche das Ziel, Technologie zu besitzen, "die fundamental ist, um Millionen von Kunden immer und überall Zugang zu den Produkten mit den günstigsten Preisen zu geben, die sie wollen", sagt Ashe mit Seitenhieb auf Amazon: Der Online-Only-Retailer macht dem klassischen Handel seit Jahren das Leben schwer, indem er die Preise von Produkten zu unterbieten sucht. 

Walmart: Semantische Suche als Kronjuwel des E-Commerce

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht