Verbreitung im Netz: Schalke schlägt Bayern
© Foto:Pressefoto

Bild-Tracking | | von Annette Mattgey

Verbreitung im Netz: Schalke schlägt Bayern

Der FC Schalke 04 hat im Internet bereits das geschafft, was in dieser Saison auf dem Rasen noch aussteht. Die Gelsenkirchener haben die Bayern geschlagen. Keine Marke unter den Fußball-Bundesliga-Vereinen ist häufiger im deutschsprachigen Internet zu finden. Das ergab eine aktuellen Studie des Start-ups Pixray, das sich auf die automatisierte Analyse von Bilddaten im Internet spezialisiert hat.

Fußball ist auch im Internet eines der beliebtesten Themen. So erstaunt es nicht, dass fleißig Bilder vom Lieblingsverein in diversen Social Media Kanälen gepostet werden und über Spiele und Spieler gebloggt wird - häufig mit Einbindung der jeweiligen Vereinslogos. Daher hat Pixray mithilfe des Tools Pixray Seeker die Logos von 36 Vereinen der deutschen Fußball-Bundesliga auf deren Verbreitung im Internet überprüft. Die Grundlage dieser Auswahl bildeten alle Fußballvereine, die sich aktuell in Saison 2012/2013 in der ersten und in der zweiten Fußball-Bundesliga Deutschlands befinden. Mehr als 140 Server suchten über einen Zeitraum von drei Monaten vollautomatisch nach Verwendungen der Bundesliga-Logos im WWW. Die Software reagierte auch, wenn die Vereinslogos stark verändert, Teil einer Collage oder beschnitten waren. Selbst Logos, die auf fotografierten Trikots, Plakaten oder Fahnen zu sehen waren, wurden vom Pixray Seeker aufgespürt.

Das Ergebnis: Das Logo des FC Schalke 04 ist das am weitesten verbreitete Logo unter den Bundesligavereinen. Das Logo der Schalker wurde in 1840 verschiedenen Webangeboten gefunden. Der FC Bayern München belegt mit einer Verbreitung seiner Logos in 1760 Webangeboten nur knapp dahinter den zweiten Platz. Überraschend ist Platz Drei: Hier befindet sich Fortuna Düsseldorf (1540 Treffer).

04092012_Tabelle_Fußball

Das eigentliche Anwendungsgebiet des Pixray Seeker ist das digitalen Bildtracking, um Unternehmen bei der Wahrnehmung ihrer  Urheberrechte zu unterstützen und Lizenzregelungen durchzusetzen.

Verbreitung im Netz: Schalke schlägt Bayern

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht