Deichmann gewann den Award für die beste Search-Performance-Kampagne für ein Konzept, das besucherschwachen Filialen mehr Kunden bringen sollte
Deichmann gewann den Award für die beste Search-Performance-Kampagne für ein Konzept, das besucherschwachen Filialen mehr Kunden bringen sollte © Foto:Deichmann

Performance Marketing Awards | | von Verena Gründel

Die besten Kampagnen kommen von Lesara, C&A und Deichmann

70 Bewerbungen in fünf Kategorien sammelte Criteo bei seiner dritten Auflage der Performance Marketing Awards ein. Rekord, lautet das Fazit des Retargeting-Anbieters, der zur Verleihung ins Münchner GOP-Theater eingeladen hatte. Eine sechsköpfige Jury kürte den jeweiligen Gewinner. In einer sechsten Kategorie wählte das Fachpublikum per Live-Voting das beste Performance Marketing Startup 2017. Das sind die Sieger:

Den Award für die beste Search-Performance-Kampagne gewannen Metapeople & Deichmann. Metapeople erarbeitete für Deichmann ein Konzept für besucherschwache Filialen. Testregionen wurden mit ortsbasierter Werbung in Form von Google Local Inventory Ads bespielt. Durch die gezielten Onlinemaßnahmen wurden potenzielle Käufer und Neukunden in diese schlechter besuchten Filialen gelockt. Der Jury gefiel unter anderem die Verbindung von Online mit Offline und außerdem, dass die Ergebnisse der Kampagne - "was man nicht so oft sieht" - über eine Kontrollgruppe verglichen wurden. 

Deichmannn setzte sich gegen Finch und den Einrichtungsfilialisten Depot sowie gegen Mediaworx Berlin und den Versicherer Arag durch. 

Als Innovativste Performance-Marketing-Kampagne wurde eine Kampagne des Onlinediscounters Lesara ausgezeichnet. Für sie testet Lesara auf Facebook 100 regelmäßig aktualisierte Produkte auf ihre Werbeattraktivität. Erfolgreiche Produkte werden im nächsten Schritt mit höheren Budgets beworben. Zusätzlich werden die Erkenntnisse aus den Prozessen für weitere Marketingkanäle genutzt und um zu eruieren, wie die Produkte am besten im Onlineshop platziert werden. Der Einsatz von Facebook-Werbung als Basistool im Onlinemarketing sei eine Maßnahme, "die eigentlich noch keiner gemacht hat bis dato", begründete die Jury. 

In dieser Kategorie zogen Kampagnen von Campanda und Telefonica gegenüber Lesara den Kürzeren.

In der Kategorie Beste Display-Performance-Kampagne setzte sich C&A durch. Für eine Neukundenkampagne verknüpfte C&A die Data Management Plattform mit einer Demand Side Plattform, auf "innovative Art und Weise", wie die Jury befand. So konnten die Abverkäufe im Kampagnenzeitraum um 163 Prozent und der durchschnittliche Bestellwert um 28 Prozent gesteigert werden. 

Außerdem nominiert waren Deichmann zusammen mit Planet.net Media sowie Fitness First mit Explido.  

In der Kategorie Beste Performance-Marketing-Agentur gewann Catbird Seat gegen Metapeople und Tectumedia. Bester Technologieanbieter ist das Mobile Measurement-Unternehmen Adjust. Es setzte sich gegen Optimizely, Smartly.io und Channelpilot durch.

Das Innovativste Performance-Marketing-Startup wählten die 250 Gäste der Awardverleihung per Live-Voting über ihre Smartphones. Zuvor pitchten die Geschäftsführer der Jungunternehmen live auf der Bühne. Mit knappen 37 Prozent der Stimmen setzte sich Showheroes, Vermarkter von exklusivem Multiscreen-Bewegtbild-Inventar, gegen Addefend und Crossengage durch. 

Die besten Kampagnen kommen von Lesara, C&A und Deichmann

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht