Daimler investiert in Finanz-App Autogravity
© Foto:Mercedes

USA | | von Annette Mattgey

Daimler investiert in Finanz-App Autogravity

Wer sich in den USA ein Auto kaufen will, dem erleichtert die Smartphone-App Autogravity die Auswahl. Sie zeigt die besten Alternativen - samt Finanzierung. Daimler hat sich jetzt die App einverleibt.

Auf diese Weise will Daimler Financial Services ihren Wachstumskurs mit digitalen Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen fortsetzen. Mit dem Ende 2015 in Irvine/Kalifornien gegründeten Finanz-Startup Autogravity startet Daimler Financial Services in den USA jetzt den nationalen Roll-out in 46 US-Bundesstaaten. Die Vergleichs-App für Autokauf und -finanzierung ermittelt innerhalb weniger Minuten bis zu vier auf den Kunden zugeschnittene, verbindliche Angebote. Autogravity funktioniert markenübergreifend und ermöglicht es, anderen Banken und Automobilherstellern Fahrzeugfinanzierung und -leasing per Smartphone anzubieten.

Bodo Uebber, im Vorstand von Daimler zuständig für Finanzen & Controlling und Daimler Financial Services: "Mit der Investition in Autogravity machen wir jetzt den strategischen Schritt, das klassische Finanzierungs- und Leasinggeschäft auf digitale Vertriebsstrukturen vorzubereiten. Mit seiner Technologie revolutioniert Autogravity den Bereich der Online-Finanzierung und bietet damit auch eine digitale Plattform für andere Banken und Automobilhersteller an."

Erfolgreiche App: Über 150.000 Mal installiert

Ein erster gemeinsamer Pilot startete Mitte 2016 in Kalifornien, zuerst mit Mercedes-Benz Financial Services USA. Zwischenzeitlich wurden weitere Anbieter in die Plattform integriert.

"Mit Autogravity sehen wir in der digitalen Welt einen neuen Stern aufgehen. Kunden können in Echtzeit die beste Finanzierung für ihr Fahrzeug ermitteln. Die Vergleichs-App ist die digitale Schnittstelle zwischen Kunden, Händler und diversen Finanzdienstleistern", erklärt Klaus Entenmann, Vorstandsvorsitzender von Daimler Financial Services.

Über das Smartphone kann sich der Kunde Fahrzeuge verschiedener Hersteller auswählen und sich danach für eine von vier verbindlichen Finanzierungsofferten entscheiden. Damit entspricht Autogravity im stark wachsenden Online-Automobilmarkt dem Kundenwunsch nach fairen, transparenten sowie passgenauen Angeboten – einfach und schnell per Smartphone. Autogravity ist in den USA erhältlich als App für iOS, Android und Web. Die App wurde bereits über 150.000 Mal installiert. In den USA arbeitet die Finanz-App Autogravity bereits mit weiteren Banken, Herstellern und Händlern zusammen. Es wird darüber hinaus geprüft, Autogravity auch in anderen Märkten international auszurollen.

Autogravity ergänzt die Bemühungen von Daimler Financial Services in Richtung Digitalisierung. Zuletzt hatte sich das Unternehmen für Mobile Payment gerüstet und das Startup Paycash gekauft.

2008 brachte  Daimler Car2go auf den Markt, eine der ersten Möglichkeiten zum Carsharing. Die App Mytaxi ist heute mit über sechs Millionen registrierter Nutzer Europas Nummer eins in Sachen Online-Fahrdienste.

"Wir bieten unseren Kunden heute 'Mobility at your fingertips'", so Entenmann, "und vollziehen konsequent den Wandel hin zu einem integrierten Mobilitätsdienstleister."

Im Laufe des Jahres 2016 schloss Daimler Financial Services 1,6 Millionen neue Finanzierungs- und Leasingverträge im Wert von insgesamt 61,8 Milliarden Euro ab. Fast jeder zweite Neuwagenkauf wurde im Jahr 2016 durch die Absatzfinanzierung von Daimler Financial Services unterstützt.

Daimler investiert in Finanz-App Autogravity

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht