Zalando bekommt eine neue Shopping-Oberfläche
© Foto: Zalando.de

Onlineshop wird überarbeitet | | von Susanne Herrmann

Zalando bekommt eine neue Shopping-Oberfläche

Für das kommende Jahr plant der Modeversand eine neue Einkaufsoberfläche im Webshop. "Next Gen" soll ein "völlig neues Kundenerlebnis" ermöglichen. Wie der Zalando-Co-CEO Rubin Ritter im Zalando-Blog verrät, hat die Berliner Firma das in den vergangenen Monaten in der Kategorie Sport getestet. Konkreter wird Ritter aber nicht.

Anstelle der direkten Produktpräsentation mit Auswahlmöglichkeiten nach Produktgruppen links und nach Größe, Farbe und Preis oberhalb der Motive präsentiert sich der Sport-Bereich nach Schwerpunkten gegliedert (Bild unten): Die Top-Sportarten als erste Wahlmöglichkeit stehen oberhalb der Top-Marken, es folgt ein blogartiger Eintrag, der jeweils auf die weibliche und männliche Zielgruppe abgestimmt ist.

Die Umgebung soll besser zum Kauf anregen und inspirieren. Ritter gibt mehrere Punkte an, die für das Zalando-Erlebnis relevant sind: eine "exzellente" Suche und persönliche Inspiration - beides erhöhe den Umsatz pro Kunde - ebenfalls relevant für das Kundenerlebnis seien die Lieferzeiten, die Markenpflege und ein gutes Sortiment.

Für das kommende Jahr plant Zalando neben dem Umbau der Oberfläche die Ausweitung der Logistikstandorte, die Einführung der Kategorie Beauty im Frühjahr und die Eröffnung des dritten internationalen Tech-Hubs in Lissabon.

Der Bereich Sport (links) bei Zalando sieht schon anders aus als die übrigen Kategorien.

Der Bereich Sport (links) bei Zalando sieht schon anders aus als die übrigen Kategorien.

Zalando bekommt eine neue Shopping-Oberfläche

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!