Cross-Channel-Kampagne | | von Regina Scharl

Thalia verzahnt Shopping-Kanäle

Der Buchhändler Thalia wirbt mit einer Cross-Channel-Kampagne, um auf seine zwei Shopping-Kanäle aufmerksam zu machen. Vom 2. September bis zum 13. Oktober laufen kanalübergreifende Aktionen, die "Online-Shop-Wochen" sowie die "Buchhandlungs-Wochen". Die Realisation der Kampagne verantwortet die Hausagentur von Thalia, Select.

Die Aktionen verbinden den Online-Shop und die Buchhandlungen. So erhalten beispielsweise Kunden der Buchhandlungen beim Kauf von vier ausgewählten Aktions-Taschenbüchern ein weiteres kostenlos. Gültig wird die Aktion jedoch nur mit einem ausgedruckten Coupon, der nur online verfügbar ist. Webshop-Kunden brauchen andererseits einen Coupon aus den Buchhandlungen, um 15 Prozent auf Spielwaren zu bekommen.

Nicht nur die Aktionen, auch die Werbung verknüpft die Shopping-Kanäle. Während Plakate und Schaufenster-Aufkleber auf die Online-Aktionen aufmerksam machen sollen, bewirbt eine Landingpage auf thalia.de die "Buchhandlungs-Wochen". 

Der Werbefeldzug soll den Buchhändler als Cross-Channel-Händler positionieren und eine Abgrenzung zum reinen Online-Handel schaffen. Thalia will damit auf seinen kanalübergreifenden Service aufmerksam machen.So können Kunden online-erworbene Bücher vor Ort abholen, Probe lesen und gegebenenfalls umtauschen. Der Online-Shop bietet dafür einen breitere Auswahl an Büchern. „Die Kampagne spricht klar One-Channel-Kunden an, also solche, die entweder ausschließlich online oder in unseren Buchhandlungen vor Ort einkaufen. Ihnen wollen wir zeigen, welche Vorteile das Nutzen beider Kanäle in Kombination bringt“, erklärt Mirjam Berle, Unternehmenssprecherin Thalia.

Thalia verzahnt Shopping-Kanäle

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht