Stolze Möbelbesitzer spielen in diesen Otto-Spots die Hauptrolle
© Foto:Otto

TV-Kampagne | | von Annette Mattgey

Stolze Möbelbesitzer spielen in diesen Otto-Spots die Hauptrolle

Eine breit angelegte TV-Kampagne rückt das Möbel-Sortiment des Hamburger E-Commerce-Riesen Otto in den Vordergrund. Der Marktführer im deutschen Online-Möbelhandel präsentiert sich mit fünf verschiedenen Produktspots, die auf aktuelle Highlights aus dem Möbel-Sortiment von otto.de verweisen. Das Hamburger Unternehmen kooperiert derzeit mit 100 Möbelmarken und will 2018 das Angebot weiter ausweiten.

"Mit der TV-Kampagne möchte Otto seine Position als Marktführer im deutschen Online-Möbelhandel stärken und weitere Anteile am Gesamtmarkt gewinnen", sagt Michael Heller, Otto-Bereichsvorstand Categories. "Für uns wird es 2018 und darüber hinaus maßgeblich darum gehen, unser Sortiment auszubauen, mehr Frequenz zwischen unseren Kunden und uns zu erzeugen, uns für mehr Partner zu öffnen und die Digitalisierung unseres Geschäfts weiter voranzutreiben", ergänzt Thomas Staba, Bereichsleitung Category Haus- und Heimtextil bei Otto.

In den aktuellen Geschichten geht es um die Freude, seine Neuerwerbung Familie und Freunden zu präsentieren. "Ich bin gespannt, wie ihr sie findet", sagt etwa der schüchterne Mittdreißiger, der seine Eltern in der eigenen Wohnung empfängt - und meint damit seine neue Wohnwand. "Mein ganzer Stolz" ist der zentrale Satz der sehr humorvollen Spots, die ab sofort zwei Wochen lang im Fernsehen laufen. Kreiert hat sie die Otto-Leadagentur Heimat, Berlin. Die Filme drehte Bubble Films.

Das sind die Otto-Spots:

Baby vor Sofa:

Boxspringbett:

Matratze:

Schiebetürenschrank:

Stolze Möbelbesitzer spielen in diesen Otto-Spots die Hauptrolle

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!