Schnäppchen-Portal | | von Annette Mattgey

Groupon: Neue Marktplatz-Strategie macht Relaunch notwendig

Mit einer attraktiven Website will Groupon nochmal das Ruder herumreißen. Die Fokussierung auf lokale Schnäppchen, die per Newsletter verbreitet werden, brachte nicht die erhofften Gewinne. Nun geht die Entwicklung in Richtung Marktplatz. Die überarbeitete Website www.groupon.de bietet neben moderner Optik nun viele zusätzliche Funktionen – darunter eine vereinfachte Suche und eine leichtere, intuitive Bedienung. Damit unternimmt Groupon den nächsten Schritt, um sich von einer Plattform mit täglich wechselnden Angeboten hin zu einer Lifestyle-Plattform mit vollwertigem Online-Marktplatz zu entwickeln. In den USA wurde dieser Relaunch bereits vor einem halben Jahr vollzogen. Hintergrund sind die nach wie vor maroden Zahlen, die das Onlineshopping-Portal schreibt.

"Die neue Groupon Website zielt durch intuitivere und schnellere Bedienung auf einen Erlebnismehrwert ab. Ebenso im Vordergrund steht eine übersichtliche und ansprechende Präsentation der Deals", erläutert Emanuel Stehle, Groupon Geschäftsführer der Region DACH. "Unsere Kunden profitieren so von einem persönlichen Erlebnis, egal ob sie sich inspirieren lassen wollen oder gezielt in ihren favorisierten Kategorien suchen." In den USA machen die Käufe, die aus Google-Suchen resultieren bereits sechs Prozent aus, während die Lesebereitschaft für Werbe-Mails und vor allem die Kauffreude der Leser eher abnimmt.

Die neue Version der Webseite sowie die zugehörigen Apps für iPhone und Android sollen Groupon-Nutzern schnell und unkompliziert mit wenigen Klicks alle für sie relevanten Deals zeigen.

Folgende Funktionen betont Groupon:
 
•    Mit der neuen Suche lassen sich Deals besser aufspüren. Die "Type-Ahead"-Technik schlägt dabei gewünschte Kategorien und Standorte vor, noch bevor sie ausgeschrieben sind.
 
•    Suchergebnisse sind jetzt auf mehrere Kanäle ausgeweitet und zeigen Treffer aus allen Kategorien: Lokale Deals, Reisen, Produkte oder Live-Events.
 
•    Filterfunktionen am linken Rand der Webseite passen die Suchergebnisse individuell an. Es soll ein Restaurant sein – und zwar am liebsten ein chinesisches? Kein Problem: Zwei Klicks und der Filter ist angepasst.
 
Die Umgestaltung erfolgte vor dem Hintergrund der strategischen Entwicklung des Unternehmens. So ist Groupon innerhalb weniger Jahre von einer Plattform für Tages-Deals zum E-Commerce-Marktplatz mit breitgefächertem Angebot für Restaurants, Beauty & Wellness, Freizeitaktivitäten, Hotels & Reisen, Service und Events avanciert. Das groß angelegte Projekt für die Website, die von Groupon-eigenen Entwicklerteams gestaltet wurde, startete im November 2013 in den USA und Kanada und ist nun in Deutschland, als erstem internationalen Markt, abgeschlossen.
 
"Groupon hat sich zu einem großen Online-Marktplatz entwickelt – und das mit unglaublichem Erfolg. Durch das stark vergrößerte Angebot war es nötig, die Suchfunktionen zu vereinfachen. So finden sich die Kunden besser zurecht und können einfacher durch die Seite navigieren", erklärt Eric Lefkofsky, CEO bei Groupon. "Unsere neue Website macht es ab sofort noch leichter und lohnenswerter für Kunden, sich zuerst bei Groupon umzusehen, wenn sie etwas unternehmen oder kaufen möchten."
 
Groupons Shopping-Erlebnis steht Benutzern dank App für iPhone, iPad und Android nach wie vor auch mobil zur Verfügung. Die überaus erfolgreichen App-Versionen wurden rund um den Globus bereits von mehr als 80 Millionen Menschen in 43 Ländern heruntergeladen.

Groupon: Neue Marktplatz-Strategie macht Relaunch notwendig

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht