Online suchen, regional kaufen: Das soll künftig unter www.sabu.de möglich sein.
Online suchen, regional kaufen: Das soll künftig unter www.sabu.de möglich sein. © Foto:BSS

Einkaufsverbund | | von Markus Weber

Angriff auf Zalando? Jetzt kommt Sabu Schuh & Marketing

Als Verbundmarke vertritt Sabu die Interessen von rund 850 Schuhfachhändlern mit 1.200 Schuhgeschäften im deutschen Raum. Der Umsatz der Mitgliedshändler liegt bei einer Milliarde Euro.

Dass die regionalen Schuhhändler seit geraumer Zeit unter Internetshops wie Zalando zu leiden haben, ist kein Geheimnis. Deshalb starten sie nun eine gemeinsame Online-Offensive.

"Die Schuhbranche steht vor einem enormen Wandel", sagt Stephan Krug, Geschäftsführer Sabu Schuh & Marketing in Heilbronn. "Mehr Gemeinsamkeit führt zu einer präsenteren und stärkeren Verbundmarke in der Zukunft." Für die Entwicklung und Umsetzung von www.sabu.de ist die E-Commerce Agentur Shopmacher zuständig.

Sabu.de ist als regionale Suchplattform für Schuhe konzipiert und geht am 1. August 2017 an den Start. Ziel ist hierbei nicht, E-Commerce über das Internet zu betreiben, sondern für mehr Frequenz zu sorgen und damit die Verbraucher in die Geschäfte zu bekommen, um die Kunden von der Leistungsfähigkeit des stationären Einzelhandels zu überzeugen.

Als Leadagentur für den gesamten Marketingetat holt Krug nun die Agentur BSS Brand Communication an Bord. Der Zuschlag für die Bietigheimer erfolgte ohne Pitch. 

Sabu war vor vielen Jahrzehnten als Einkaufsverbund für Salamander gegründet worden. Mittlerweile sind die Intersport Deutschland e.G. (Heilbronn) sowie der Sabu Schuh-Verbund eG (Kornwestheim) die beiden Muttergesellschaften von Sabu Schuh & Marketing.

Angriff auf Zalando? Jetzt kommt Sabu Schuh & Marketing

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!