Diese Marken nutzen AMS Headline Search Ads um gefunden zu werden (Quelle: L2).
Diese Marken nutzen AMS Headline Search Ads um gefunden zu werden (Quelle: L2). © Foto:L2

Amazon Marketing Services | | von Irmela Schwab

3 Tipps, wie Marken bei Amazon mehr Aufmerksamkeit bekommen

Amazon sorgt weltweit für gut ein Viertel aller E-Commerce-Umsätze. Für Marken kann es sich laut einem Report von L2 daher lohnen, auf dem Marktplatz präsent zu sein. Schließlich zieht es dort viele Menschen zum Einkaufen hin.

Dafür hat der Marktforscher das Werbe-Tool Amazon Marketing Services (AMS) unter die Lupe genommen. Die drei Schlüsselfaktoren um Markenpräsenz aufzubauen lauten demnach:

1. Investieren Sie in Headline Search Ads: Diese Cost per Click-Ads sind nach Schlüsselwörtern auffindbar und erscheinen auf der ersten Seite der Amazon-Suchergebnisse.

2.  Mehr Sichtbarkeit für Sponsored Products: Manche Produkte, die weniger oft gekauft werden, werden den Usern weniger oft als Empfehlung angezeigt. Im Gegensatz zu den Headline Search Ads sind die Sponsored Products direkt in den Suchergebnissen oder Produkterklärungsseiten eingebunden. Bisher sind Haushaltsprodukte die Kategorie, die dort am meisten vertreten ist. Die Bereiche Beauty, Mode und Haarpflege kommen dagegen selten vor.

3. Priorisieren Sie Ihr Schlüsselwort-Budget: Gehen Sie nicht mit der Gießkanne vor, denn nicht alle Schlüsselwörter funktionieren gleich gut. L2 empfiehlt, den Fokus auf strategische Suchbegriffe zu legen, basierend auf der Analyse von Wert und Volatilität der Ergebnisse auf der ersten Seite, das heißt wie weit oben sie im Ranking stehen. Eine Fallstudie über Suchergebnisse rund ums Thema Windeln hat beispielsweise ergeben, dass Schlüsselwörter wie “Windelgröße” einen höheren Wert haben als der generische Begriff “Windeln” allein.

3 Tipps, wie Marken bei Amazon mehr Aufmerksamkeit bekommen

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht