Dressler (re.) und Lorenz bereichern Virtual Identity.
Dressler (re.) und Lorenz bereichern Virtual Identity. © Foto:

Virtual Identity | | von Annette Mattgey

Mehr Personal für den Standort München

Die Freiburger Digitalagentur Virtual Identity erweitert am Standort München die kreative Mannschaft: Steffen Lorenz (re.) ergänzt das Team als neuer Creative Director. Zusammen mit Hilla Neske und Anders Wirenstrand leitet Lorenz künftig die kreative Abteilung. Als CD berichtet Lorenz direkt an Vorstand Ralf Heller.
Für Lorenz baut die Agentur ein eigenes Team auf. In seine Zuständigkeit fallen die Kunden Infineon, BASF und HypoVereinsbank. Der 33-Jährige war zuvor als Art Director bei den Agenturen brand.david sowie Plan.Net Solutions beschäftigt. Am Standort München arbeiten mittlerweile 38 feste Angestellte, davon 14 in der Kreation – am Hauptsitz in Freiburg hat die Agentur 40 Mitarbeiter.
Außerdem stößt Dominik Dressler als Senior Designer zu Virtual Identity. Der 28-Jährige unterstützt Konzeption und Design der Kunden MAN sowie EVB Elektronik, er berichtet an Hilla Neske.Zuletzt war Dressler bei RedLever für das Werbe-Netzwerk Adconion Media Group als Interactive Designer tätig.

Mehr Personal für den Standort München

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht